Brückenfestival (ab 2004)

Nächste Turniere in der Region

3.-6.1.20 KEM Mittelfranken-Mitte
bei SW Nürnberg Süd
17.-19.4.2020  DSAM-Cup
in Fürth

Brückenfestival

Das Brückenfestival startete 2004 als Insidertip. Vereinsmitglied Thomas Werner hatte als Musikexperte das richtige Gespür: das wird was!

Heute ist es eines der zentralen Ereignisse im Veranstaltungskalender von Nürnberg - und wir sind seit dem Gründungsjahr immer mit dabei!

Zuletzt - 2017 u. 2018 - mit über 20.000 Teilnehmern. Tendenz steigend! Termin 2019: 9./10.August (vormerken!)

BRÜ-BRÜ-BRÜ-BRÜCKENFESTIVAL!

Kategorie: Veranstaltungen  1143 hits

Liebe Schachfreunde und Schachfreundinnen!

 

der Sommer war sehr groß! Es ist bald wieder Zeit, sich der nächsten Spielsaison zuzuwenden. Die Mannschaftsaufstellung ist schon fast fertig. Aber vorher werden wir noch zum Ende der Festsaison das legendäre Brückenfestival bespielen.

 

Am Freitag den 15. und Samstag den 16. August  spielen wir unter der Theodor-Heuss-Brücke, mit dem spektakulärsten Rahmenprogramm, das man sich für eine Schachveranstaltung nur wünschen kann. (Programm siehe www.bruecken-festival.de)

 

Aufbau ist am Freitagnachmittag ab 17 Uhr und Samstagnachmittag ab 14 Uhr!

Wer hat Zeit, beim Aufbau am Freitag und Samstag zu helfen?

Wer spielt Freitag oder Samstag bis spät in die Nacht simultan?

Wer bleibt bis zum Schluss und hilft auch beim Abbau?

9./10.8: Brückenfestival 2013

Kategorie: Veranstaltungen  4859 hits

BF2013 10 Wieczorek Lais Kordts WernerLGA2012 r7 werner thomas 4899Am 9. und 10. August fand das Brückenfestival statt. Das ist vermutlich deutschlandweit die einzige Schachsimultanveranstaltung mit Live-Musik (oder das einzige Rockkonzert mit Schachbegleitung). Ausser Schach, Musik, gutes Essen  und Bier gibt es noch Poetry-Slam und eine Kleinkunstbühne.

Wir waren natürlich auch wieder dabei. Das Wetter war etwas launisch, aber größtenteils T-Shirt tauglich.

Mister Brückenfestival Thomas Werner war an beiden Tagen omnipräsent. Den vielen anderen Helfern und Simultanspielern unseres Vereins, die ihn unterstützten - und auch unseren Gästen -  ein großes  Dankeschön!

Erstaunlich, wie mit wenig Vorab-Organisation manche Sachen in unseren Verein funktionieren . Lediglich Aufbau und Abbau mussten geklärt werden - vor allem wegen des An- (Thomas Rhein) und Abtransports (Peter Erlbeck) der berüchtigt schweren Schachkiste.

Die Presse (Nordbayern.de) meint mit 25000 Teilnehmern: Wieder alles richtig gemacht und  Zu schnell war das vorbei - dem können wir nur zustimmen.