2013/14

Corona-Virus: Donnerstags geschlossen - Alternative: lichess.org

Es findet bis auf weiteres aufgrund der Corona-Pandemie an Donnerstagen kein Vereinsabend und kein Jugendtraining statt.

Auf https://lichess.org/team/sw-nurnberg-sud versuchen wir übergangsweise (auch für Gäste!) ein alternatives Online-Angebot mit Turnieren einzurichten:

Hauptseite | Forum | Registrierung (kostenlos!)

4. Mannschaft erfolgreich gegen SK Nürnberg 1911 3

Kategorie: 4.Mannschaft  1889 hits

Krasotin Portrait 2013 1An einem eisig kalten Winterabend traten wir zur 5. Runde der Kreisklasse 1 bei SK Nürnberg 1911 3 an.

An den meisten Brettern waren die Recken gerade mal so halbwegs auf Betriebstemperatur, da spielte Valentin den Gegner bereits mittels zweier furios herumtollender junger Pferde "schwindelig". Kaum Bedenkzeit verbraucht, 1:0 für uns!

 

Trotz unserer Führung kamen immer wieder Remisangebote von 1911 zu Ohren. Walter und Helmuth willigten schließlich ein. 2:1

Gabriel konnte bei verschiedenseitigen Rochaden einen respektablen Königsangriff vortragen. Obwohl der Gegner durchaus Konterchancen herausspielte, lehnte Gabriel auch nachdrücklich vorgebrachte Remisangebote ("Remis wegen Dauerschach!") ab, und konnte einen wichtigen Punkt für uns einfahren. 3:1

Weniger glücklich agierte Thomas Rhein, der sich auf den Durchbruch seiner Bauernphalanx am Damenflügel konzentrierte, dabei jedoch den gefährlichen gegnerischen Königsangriff unterschätzte. 3:2

Thomas Werner brachte uns durch ein solides Remis einen weiteren halben Brettpunkt ein. 3,5:2,5

Wie schon in der vorherigen Runde wurden abermals an den beiden hinteren Brettern die hartnäckigsten Kämpfe ausgefochten.

Auf Brett 7 mühte ich mich im zähen Ringen mit einem gefährlich spielenden Gegner. Ohne sinnvollen "Plan", mit unkoordiniert stehenden Leichtfiguren kämpfend geriet ich in Zeitnot, konnte dann aber doch noch ein klar gewonnenes Endspiel mit zwei verbundenen Freibauern erreichen. 4,5:2,5

Peter Meyer auf Brett 8 sorgte nach ca. 3,5 Stunden Spielzeit durch einen ungültigen Zug für große Aufregung. Der Gegner nahm an, ein ungültiger Zug würde Partieverlust bedeuten. Im Gegensatz zum Blitzschach ist dies im Turnierspiel mit "normaler" Bedenkzeit aber nicht der Fall. Der ungültige Zug wird zurückgewiesen, und stattdessen kann ein regelgerechter Zug erfolgen. Zu beachten ist aber, dass die Regel "berührt geführt" weiter gilt, also wenn möglich ein regelgerechter Zug mit der ursprünglich (falsch) gezogenen Figur erfolgen muss. Hier waren aber andere Züge mit dem besagten Bauern (der fälschlich en Passant schlagen wollte) nicht möglich, die Partie ging also weiter. Peter hatte mit Läuferpaar gegen Läufer und Springer das bessere Endspiel für sich. 5,5:2,5

4 SK Nürnberg 1911 3 DWZ - SW Nürnberg Süd 4 DWZ 2½ - 5½
1 1 Steger, Otmar 1919 - 1 Hintyes, Helmuth 1905 ½ - ½
2 2 Wawor, Gerhard 1899 - 2 Werner, Thomas 1903 ½ - ½
3 3 Zeitler, Hans-Jürgen 1868 - 3 Rhein, Thomas 1878 1 - 0
4 4 Leuschner, Günter 1741 - 4 Belich, Walter 1904 ½ - ½
5 5 Hübl, Hans 1826 - 5 Varga, Vlad Gabriel 1925 0 - 1
6 6 Berkhout, Theodore 1678 - 6 Krasotin, Valentin 1657 0 - 1
7 7 Wolfrum, Peter 1650 - 8 Dyroff, Roland 1806 0 - 1
8 8 Petermann, Harald 1614 - 9 Meyer, Peter 1986 0 - 1
Schnitt: 1774 - Schnitt: 1870  

Da die Verfolger Postbauer-Heng und Zirndorf ihre Wettkämpfe ebenfalls gewannen, hat sich an der Tabellensituation nichts geändert. Wir führen, dürfen uns aber höchstens einen Ausrutscher erlauben, um den Aufstieg aus eigener Kraft zu sichern ...

RangMannschaft123456789MPktBPkt
1. SW Nürnberg Süd 4 **   5 5     6 15 - 0 28,0
2. SC Postbauer-Heng 2   ** 4 5 5     5 5 13 - 1 24,0
3. SK Zirndorf 2 3 4 **       10 - 4 20,5
4. Zabo-Eintracht Nürnberg 2 3 3   **   2 6   6 - 9 19,5
5. SG M-R/Schwabach 2   3   **   4   6 4 - 7 16,5
6. SK Nürnberg 1911 3   6   **   4   4 - 7 16,0
7. SC Noris-Tarrasch Nürnberg 6     2 4   **   4 - 7 14,0
8. Zabo-Eintracht Nürnberg 3 2 3     4   **   1 - 10 11,5
9. SW Nürnberg Süd 5 3     2     ** 0 - 12 10,0