Wanderungen

Nächste Turniere in der Region

5.9. Nürnberger Blitz-EM (9)
bei Schwarz-Weiß Nürnberg Süd
13.-15.9. 21.Zabo-Open
bei Zabo-Eintracht Nürnberg
  4.-6.10. 18.Sparkassen-Open
bei Forchheim / Heroldsbach
  15.-17.11. 1.Winter-Open
bei SC JÄKLECHEMIE Talente Franken

Wanderung

2019
2018
2017
2016
2015 
2014
2013
  • 7.9. Alfeld-Hartmannshof (Hersbrucker Alb) *
  • 25.-28.7. 3-tägige Wanderung in Österreich
  • 25.5. Röthenbach (Nürnberger Reichswald)
  • 9.2. Ossinger-Hüttenzauber Agenda + Bericht * (Fränkisch-oberpfälzische Kuppenalb)
2012
2011

* mit Fotobericht

Wanderung am 31.8.

Kategorie: Veranstaltungen  117 hits

VON  LIEBLINGSORT  ZU  LIEBLINGSORT     

Reinhard Kauer bei Wanderung 30 04 2011Ein mit schroffen Felsen besetztes Gelände ist einer der Lieblingsorte eures Wanderlotsen. Wände taumeln in die Tiefe und schaffen eine begeisternde Naturkulisse: Felsen-Festival des Fränkischen Jura.

Einen weiteren liebenswerten Platz an der Strecke präsentiert ein platter Bergrücken. Das baumlose Plateau auf etwa 520 m über dem Amsterdamer Pegel ermöglicht himmlische Panoramen: Regnitztallandschaft als Luftbildaufnahme.

Perfekt wird ein Wanderausflug eigentlich erst mit einer prima Einkehr. Wie extra dazu geschnitzt warten gleich zwei auf uns. Die Mittagsrast machen wir in einem Bilderbuch-Gasthaus mit einem gemütlichen Gastgarten. Die zweite Location hat gar nur Plätze unter freiem Himmel. Für Biergarten-Junkies: beide besitzen Suchtpotenzial.

 Damit kann die Wandertour im Bamberger Land mit vier Lieblingsorten glänzen. Ein „Über-Traummhmm“! 

Reinhards Abschiedstour als Wanderführer: Nach der Dreißigsten ist Schluss

Nach der Dreißigsten ist Schluss

Kategorie: Veranstaltungen  57 hits

K1 R6 M5 Br8 Kauer2

In mittlerweile 10 Jahren habe ich 29 Wanderungen organisiert. Keine schlechte Bilanz - wie ich finde. Nun aber geht meine Ära zu Ende.

Vor diesem Hintergrund möchte ich mich bei allen Wanderfreunden des Vereins für den regen Zuspruch bedanken. Es war mir eine Freude, zusammen mit euch das Frankenland und die angrenzende Oberpfalz per pedes zu erkunden.

So wie wir on Tour verschiedenartige Landschaftstypen antrafen, so facettenreich waren auch die Lokalitäten, in denen wir eingekehrt sind. Sie spannen einen Bogen vom einfachen Dorfwirtshaus über den gediegenen Landgasthof, das Fisch-Feinschmeckerlokal, den urigen Griechen, die Mühlenstube, die öffentliche Firmenkantine, die Brauereigaststätte, den Bierkeller, den bewirtschafteten Eisenbahnwaggon, die Heckenwirtschaft, die Weinstube, die Land-Kneipe, das Café, die Eisdiele, den idyllischen Biergarten bis hin zur rustikalen Berghütte. Jede trug auf ihre Art dazu bei, dass wir in der Gemeinschaft eine gute Zeit erlebten. Auch ich habe diese Stunden sehr genossen.

Um nicht sang- und klanglos abzutreten, habe ich mich spontan entschlossen, noch eine finale Tour durchzuführen. Sie bietet einen Spagat zwischen fordernd und gemütlich. Mein Kalkül: alle Leistungsgruppen sollen - wenn auch nur partiell - teilnehmen können.

Ich bin mir sicher, dass mein Ausstieg nicht das Ende der Wander-Tradition im Verein bedeutet. Einige in der Gruppe haben das Zeug dazu, sie ebenbürtig fortleben zu lassen. Nur die Präsentation dürfte sich ändern.

In diesem Sinne weiterhin viel Tourenglück und Ade

Euer Wanderlotse Reinhard

Wanderung 16.2.2019

Kategorie: Veranstaltungen  438 hits

wandererLUST AUF WINTERLICHE LANDSCHAFT UND APFELKÜCHLE ?

Wenn ja, dann mitkommen zu einer Landpartie im Dunstkreis von Hersbruck. Hierfür muss nur ein halber Tag investiert werden. Die Ausbeute des kurzen Wanderausflugs: Jede Menge schöner Landschaftsbilder, das Atmen von kalter Winterluft in freier Natur und das emotionale Erlebnis des gemeinschaftlichen Wanderns (evtl. sogar bei Schnee!).

Als süße Dreingabe lassen wir uns in einem urigen Gasthaus frittierte Apfelringe mit Vanilleeis und einem Schlag Sahne servieren. Dazu noch ein Heißgetränk zum Aufwärmen und unsere kleine Nachmittagsaktion hat ihr Highlight.

Die Wirtschaft atmet Geschichte, war sie doch einst eine Schmiede. Innen vermittelt das fränkische Original Wohlfühlatmosphäre. Auch der Wirt “passt”. Summa summarum: Hier lässt es sich gut “Gast sein”.

Wann hin?

Aktionstag ist der 16.02.2019. Dazu treffen wir uns um 12:55 Uhr am Südausgang des Hbf. Nürnberg. Wir durchfahren 5 Tarifzonen der VGN und benötigen das Tages-Ticket Plus, Preisstufe 7. Die Tickets werden wir - wie immer - erst kurz vor der Abfahrt lösen. Keine Meldepflicht vorab.

Wanderung am 23.6.2018

Kategorie: Veranstaltungen  694 hits

SCHLEMMERTOUR IM OBEREN PEGNITZTAL

Reinhard Kauer bei Wanderung 30 04 2011Bisweilen gelüstet es den Tourengeher bei einer Einkehr nach Feinerem. Auch unsere Wandergruppe hat sich dahingehend ausgesprochen. Dieses Anliegen werden wir auf dem ersten Ausflug im neuen Jahr realisieren: Die Mittagsrast ist in einem der besten Fischlokale der Region.

Auch auf der Strecke bewegen wir uns in der Königsklasse. Wir stromern durch den reizvollsten Abschnitt des Pegnitztals. En passant erkunden wir eine der kleinsten Städte Bayerns. Das Städtchen imponiert mit einer schönen Lage und seinem Charme. Letztlich schnuppern wir in die oberpfälzische Zoiglbier-Kultur hinein, die hier auf Franken „überschwappt“. Der kommode Streifzug hat Fünf-Sterne-Niveau!!!

Wann hin?

Die Planung gilt für den 23. Juni 2018. Wer teilnehmen möchte, sollte um 09,50 Uhr am Südausgang des Nbger. Hbf. sein. Die Abfahrt erfolgt um 10,08 Uhr auf Gleis 20. Unser Zug hält in Lauf (rechts) um 10,28 Uhr. Auch für Interessenten aus diesem Raum gilt die Tarifzone 10 der VGN. Den Ticketkauf für die Kerngruppe organisiere ich. Keine Anmeldepflicht!

Absage Wanderung

Kategorie: Veranstaltungen  355 hits

Der für den 21.04.2018 anberaumte Ausflug muss leider ausfallen.

Grund: Bauarbeiten auf der Strecke sorgen für gravierende Zugausfälle. Dadurch ist eine exakte Terminplanung kaum möglich!

Euer Wanderpate Reinhard