2015/16

Corona-Virus: Donnerstags geschlossen - Alternative: lichess.org

Es findet bis auf weiteres aufgrund der Corona-Pandemie an Donnerstagen kein Vereinsabend und kein Jugendtraining statt.

Auf https://lichess.org/team/sw-nurnberg-sud versuchen wir übergangsweise (auch für Gäste!) ein alternatives Online-Angebot mit Turnieren einzurichten:

Hauptseite | Forum | Registrierung (kostenlos!)

K1: SW Nürnberg Süd 6 gegen Noris Tarrasch 5 4½ : 3½

Kategorie: 6.Mannschaft  1382 hits

K1 R3 Br4 LlugiqK1 R3 Br3 Reinhard KauerUnerwartet glückliches Ende nach dramatischem Verlauf

Wohl niemand außer unserem Einpeitscher Bajram Llugiq  hatte mit einem Sieg gerechnet. Und im Verlauf des Abends schienen wir auch unterzugehen.

Manch einer hätte zum Beispiel an Reinhard Kauers Stelle aufgegeben. Aber er erinnerte sich, was uns letztes Jahr Illia Shkvarchuk in seinem Abschiedstraining beigebracht hatte: "Aufgeben verboten". "Mit einem Messer im Rücken geh ich nicht nach Hause. Mit einem Turm weniger greife ich an!" Das war großer Sport!

Llugiq „100 %“ Bajram stellt Helmut Hintyes auf und gewinnt selbst, hochmotiviert und erstklassig vorbereitet.



Helmut macht den ersten Punkt des Abends und kündigt mir auf dem Flur eine 5-zügige Kombination mit Qualitätsopfer und Springermatt an. (Als Antwort auf ein Remis-Angebot des Gegners, sehenswert!)

Ich erreiche mit Schwarz eine Stellung mit vielleicht mikroskopischem Vorteil und besserer Zeit und biete Remis. Da wir gerade mit Helmut in Führung gegangen sind, rechne ich mit einer Ablehnung, will aber dem Gegner wenigstens Zeit von der Uhr nehmen. Mein Gegner nimmt mein Angebot an (darf der das?), was ich zwischenzeitlich noch bereue. Vorerst führen wir mit 2 1/2 aus drei Partien.

Peter Meyer und Roger Walch werden überspielt und bleiben chancenlos. Günter Leuschner verliert in guter Stellung eine Figur und die Partie. Wir liegen hinten. Ich stelle mich auf ein Debakel an den Brettern 1-4 ein. (Wird mein frühes Remis am Ende entscheidend?)

Dietrich Pahlen hält dem Erwartungsdruck stand und nutzt minimalen Vorteil zum Gewinn und Punktausgleich.

Reinhard Kauer wird der Held des Abends, gewinnt sogar trotz zwischenzeitlichem Minus-Turm in hochdramatischem Zeitnotfinale. Die Anspannung entlädt sich in spontanem Jubel!

3 SW Nürnberg Süd 6 DWZ - SC Noris-Tarrasch Nürnberg 5 DWZ 4½ - 3½
1 1 Meyer, Peter 1848 - 2 Schmitt, Gunther 1914 0 - 1
2 2 Walch, Roger 1576 - 3 Neumann, Robert 1885 0 - 1
3 3 Leuschner, Günter 1729 - 5 Hegele, Jürgen 1754 0 - 1
4 4 Kauer, Reinhard 1676 - 6 Rabenstein, Christian 1740 1 - 0
5 5 Llugiq, Bajram 1668 - 7 Bischoff, Hermann 1748 1 - 0
6 6 Pahlen, Dietrich 1652 - 9 Deinlein, Albert 1711 1 - 0
7 7 Pörzgen, Michael 1651 - 10 Neumann, Walter 1668 ½ - ½
8 10 Hintyes, Helmuth 1852 - 12 Dosche, Clemens 1657 1 - 0
Schnitt: 1706 - Schnitt: 1759  

 

Im folgenden Siegestaumel habe ich dann wohl meinen Spielbericht und die Partieformulare von Helmut Hintyes und Bajram Llugiq liegengelassen. Falls ich sie noch wiederfinde, werde ich euch Helmuts schönes Matt und Bajrams Sieg nachliefern.

Besonders erfreulich: Zeitgleich gewann auch die 7. Mannschaft gegen unseren Gegner aus der letzten Runde.

 

RangMannschaft12345678910MPktBPkt
1. Zabo-Eintracht Nürnberg 2 **   5       6 4 13 - 1 26,0
2. SG Anderssen/Nürnberg 1978 1   **       4 4 5 11 - 2 23,0
3. SK Neumarkt 2 3   **   6     4 10 - 4 23,0
4. SC Postbauer-Heng 2   ** 6 5       9 - 6 21,5
5. SW Nürnberg Süd 6       2 ** 3   9 - 6 19,5
6. SW Nürnberg Süd 7     3 5 **     6 - 9 19,5
7. SG M-R/Schwabach 2 4 2       **   5 4 - 10 18,0
8. SK Nürnberg 1911 3 4     **     4 - 10 16,0
9. SG M-R/Schwabach 3 2       **   3 - 12 16,0
10. SC Noris-Tarrasch Nürnberg 5 4 3 4     3     ** 2 - 11 17,5

Damit wäre unser Abstieg vielleicht schon abgewendet, wenn nicht ...