K1: 6. chancenlos gegen SG Anderssen/Nürnberg 1978 1

Kategorie: 6.Mannschaft  1896 hits

In der letzten Saison haben unser 5. und 6. Mannschaft vereint dafür gesorgt, daß Anderssen nicht aufsteigen konnte.
Daran erinnerten sich unsere Gastgeber und zeigten sich sehr nachtragend und wenig gastfreundlich.
Obwohl wir maßgeblich beim Aufstellen der Uhren und Figuren halfen, gewährte man uns dafür keinen Bonus!


Eine früh eingestellte Figur an Brett 1 (Günter Diebel seit der Kreismeisterschaft unter seinem Niveau), eine Qualität weniger an Brett 2 (Marty Ehmer mit zu kleinem Kugelschreiber und ohne Schokoladen-Doping), schnelles Remis an Brett 3 (Harald Rost), spätere Remis an Brett 7 und 8 (Horst Bertram und Werner Müller): am Schluss blieben die Bretter 4 (Heinz Wieczorek), 5 (Vyacheslav Babichev) und 6 (meins), um das Unheil abzuwenden. Aber Bruder Heinz vergab seine Chance und ließ seinen Gegner entkommen. Ich quälte meinen Gegner in einer remisen Stellung, bis er in Zeitnot endlich einen Bauern gab (siehe Partie). Als dann  Meister Babichev neben mir aufgeben musste, war alle Hoffnung dahin.

Noch auf dem Heimweg haderte Bruder Heinz mit seinem Ungeschick, während Meister Babichev stoisch den Abend zusammenfasste: "Schlecht gespielt!" Ob wir besser spielen können, werden wir am 17.2. gegen SG M-R/Schwabach 2 sehen.

 

 5. Runde am 27.01.17
5 SG Anderssen/Nürnberg 1978 1 DWZ - SW Nürnberg Süd 6 DWZ 5½ - 2½
1 1 Johanni, Harald 1850 - 1 Diebel, Günter 1738 1 - 0
2 2 Hollederer, Manfred 1786 - 2 Ehmer, Marty 1680 1 - 0
3 3 Dippel, Jörg 1793 - 3 Rost, Harald 1671 ½ - ½
4 4 Rummel, Gerald 1786 - 4 Wieczorek, Heinz 1747 ½ - ½
5 5 Hetterich, Norbert 1822 - 6 Babichev, Vyacheslav 1708 1 - 0
6 6 Golziow, Manfred 1771 - 7 Pörzgen, Michael 1660 ½ - ½
7 7 Nagel, Felix 1742 - 8 Bertram, Horst 1652 ½ - ½
8 16 Weber, Willibald 1598 - 9 Müller, Werner 1636 ½ - ½
Schnitt: 1768 - Schnitt: 1686