Aktuelles

Regelmäßige Veranstaltungen

 Vereinsabend     Training   Jugendtraining    
Donnerstags Donnerstags Donnerstags
19:30 18:30 18:00

Nächste Turniere in der Region

6.3.20 Nürnberger-Blitz-EM (3)
bei SC Noris-Tarrasch Nürnberg

3.-5.4.2020 38.BSGW-Open
in Erlangen-Eltersdorf

8. - 11.4.20 Mittelfränkische Einzelmeisterschaft
bei SW Nürnberg Süd
17.-19.4.2020  DSAM-Cup
in Fürth

Igor Pidtoptanyy 18.11.1938 - 1.10.2015

Kategorie: Verein  17379 hits

KreuzB2 201415 R5 Br7 Igor Pidtoptanyy

Am Freitag erhielt Mannschaftsführer Thomas Rhein in einem Telefonat von Igors Sohn die traurige Mitteilung, dass Igor am Tag vorher verstorben ist.

Noch Mitte September informierte mich Igor selbst per Mail, dass er seit einigen Wochen im Krankenhaus war und dass mit seinem Einsatz in nächster Zeit nicht zu rechnen sei. Er sollte, wie schon in der letzten Saison, ab Oktober wieder in meiner Mannschaft in der Bezirksliga 2 spielen. Dieses Mail klang aber noch nicht so dramatisch. Vor einigen Tagen habe ich dann mit seiner Frau telefoniert. Da war er wieder zu Hause, konnte aber nicht mehr mit mir sprechen. Seine Frau sagte mir, dass die Krankheit sehr schwer sei. Aber dass es so ernst um ihn steht, konnte ich nicht ahnen. Und nun diese Nachricht... Welche Krankheit es war, weiß ich nicht.
 
Die Beerdigung ist am kommenden Dienstag um 12.45 auf dem Westfriedhof. Ich werde wahrscheinlich hingehen, weiß es aber noch nicht ganz sicher, ob mein Job es zulässt. Mag einer von euch mitgehen? Igor hat es sicher verdient, dass der Verein seiner gedenkt. Wenn ich seinen Sohn richtig verstanden habe, gibt es keine Trauerfeier mit Reden etc., sondern nur die Beerdigung mit Treff am Grab und Kranzniederlegungen.

Thomas Rhein

Igor emigrierte - vermutlich kurz nach der Jahrtausendwende - aus der Ukraine nach Deutschland. Von 2002 - 2009 war er (Gründungs-)Mitglied beim 2013 aufgelösten, hauptsächlich aus Mitgliedern der aufgelösten Sowjetunion/GUS bestehenden, Verein Schachzentrum Fürth 2002, bevor er 2009 zu uns wechselte.

Igor war bescheiden und zuverlässig - aber auch noch im Rentenalter ein ambitionierter und gefährlicher Gegner. Einige Erfolge aus dieser Zeit:

Ein letztes Mal erschien Igor noch Ende Juli im Verein und nahm an der ersten Runde unseres jährlichen Schnellschachturniers teil. In einem starken Teilnehmerfeld belegte er einen ausgezeichneten sechsten Platz. Damals konnten wir nicht ahnen, dass wir ihn nicht wiedersehen würden.

 

(Falls jemand noch etwas ergänzen möchte: Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)